Montagsfrage #10

montagsfrage_bannerIch wünsche euch allen einen wunderschönen Kindertag! Und schreit jetzt bloß nicht, dass ihr keine Kinder mehr seid. Wir alle haben Eltern und die bleiben das auch unser Leben lang. Also bleiben wir auch immer Kinder.
Ich hoffe, ihr habt etwas besseres Wetter abbekommen als ich. Falls bei euch aber auch die Regentropfen ans Fenster klopfen und an Picknick im Park nicht zu denken ist, ist meine Antwort auf die heutige Montagsfrage auch als Vorschlag für alternative Beschäftigungen gedacht.

Würdest du dein aktuelles Buch nach jetzigem Stand weiterempfehlen?

Unbedingt! Und zwar beide (bzw. alle drei).
Ich selbst lese gerade Lords and Ladies von Terry Pratchett und Herz der Finsternis von Joseph Conrad. Mein Vorlesebuch (auch wenn wir da grad nicht so recht weiter kommen) ist Die Mars-Chroniken von Ray Bradbury. Und alle drei würde ich sofort empfehlen.
Ich weiß, dass nicht jedermann Pratchett mag, und ich würde auch nicht jeden Pratchett-Roman vorbehaltlos empfehlen, aber Lords and Ladies liebe ich einfach.
Herz der Finsternis besticht durch eine umwerfend gute Sprache. Zu diesem Buch aber an anderer Stelle mehr.
Science Fiction ist ja auch immer so eine Sache, aber Die Mars-Chroniken kann ich beim aktuellen Lesestand auch empfehlen. Der sprachliche Stil von Bradbury gefällt mir, wie auch in Fahrenheit 451, sehr gut. Ich finde ihn im Science-Fiction-Kontext nahezu zauberhaft.Und auch sonst sind es interessante Ideen zur Thematik Mensch auf dem Mars.

Würdet ihr euren aktuellen Lesestoff auch empfehlen? Warum oder warum nicht?

Yours, Aly <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.