Gemeinsam lesen #39

BücherIch heiße euch herzlich Willkommen zu einem besonderen Gemeinsam lesen. Nein, kein Geburtstag oder sowas, ich verbinde es nur mit meiner Rezension zu Das Goldene Garn. Da ich das Buch gestern beendet und noch kein neues begonnen habe, bietet sich das an. Als aktuellen Satz gibt es demzufolge den ersten Satz des Buches (obwohl ich lange überlegt habe, den letzten zu nehmen).
Jetzt stellt sich die schwierige Frage, was ich als nächstes lesen soll. Schwierig. Kennt jemand ein gutes Buch, das vielleicht sommerliche Laune verbreitet? Der Blick aus dem Fenster offenbart bei mir nämlich momentan Schneeregen, stürmische Böen und grauen Himmel. Da könnte man glatt auch noch wieder anfangen, ein Winterbuch zu lesen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
reckless3



Titel: Reckless – Das Goldene Garn
Autor: Cornelia Funke
Verlag: Dressler, 2015
Seiten: 460
ISBN: 978-3-7915-0496-4
Preis: € 19,99 / € 15,99

Inhalt

Baba Jagas, Kosaken, Spione und ein Zar, der zu Audienzen in Begleitung eines Bären kommt. Diesmal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und Jacob weit nach Osten. Auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm eine Haut aus Jade gab – auf der Spur der Dunklen Fee. Aber den Zweck der Reise bestimmt ein anderer: Der Erlelf hat den Handel nicht vergessen, den Jacob im Labyrinth des Blaubarts mit ihm geschlossen hat, und er lehrt Jacob und Fuchs mehr über Erlelfen, als sie je erfahren wollten. (Klappentext)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Puppenprinzessin gebar nicht leicht. (S. 9)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Im Gegensatz zum Mitternachtspalast hat mich das Buch definitiv nicht enttäuscht.
Ich mag den Stil von Cornelia Funke und auch hier zaubert sie wieder wunderschöne Bilder in den Kopf des Lesenden. Und wie auch schon in den anderen Reckless-Büchern ist jedem Kapitel eine schöne Illustration der Autorin vorangestellt. Diese haben es mir wirklich angetan. Teilweise wirken si so einfach und trotzdem weiß ich, dass ich soetwas nicht zu Papier bringen könnte. Das ist für mich also immer schon etwas, das die Bücher lohnenswert macht.
Zur Geschichte will ich gar nicht viele Worte verlieren, hier möchte ich wirklich nicht spoilern. Für mich ist es jetzt schon fast zu viel, zu sagen, dass ich mich sehr gefreut habe, mehr über einen meiner liebsten Charaktere zu erfahren. Wer die anderen Bücher gelesen hat, wird sicher wissen wollen, wie es weiter geht und der geneigte Leser wird hier nicht enttäuscht. Zum ersten Mal finde ich jedoch (für den ein oder anderen vielleicht ein Minispoiler), dass das Buch ein sehr offenes Ende hat und ich jetzt wirklich das Bedürfnis habe, zu erfahren, wie es weiter geht.
Insgesamt hat mir die Geschichte wieder sehr gut gefallen. Es gab nur ein Mal einen Punkt, an dem ich dachte: WTF! %@“§&!*#+% und ich hab dann tatsächlich eine Woche lang nicht weiter lesen wollen. Ich frage mich, ob es anderen an der Stelle auch so ging. Das ist aber nichts, was ich dem Buch ankreide. Was mich allerdings tatsächlich gestört hat, waren die teils minimalistischen Handlungsstränge. Die Haupthandlung ist zwar kristallklar, aber es gab dann für meinen Geschmack ein paar Nebenkapitel zu viel, die nichts wichtiges zur Handlung beigetragen haben und von daher für mich überflüssig waren.
Daher muss ich ein Sternchen abziehen und wir kommen auf eine Bewertung von 3 Sternen.

3_Sterne

Und zu guter Letzt noch meine kurze Antwort auf Frage 4.

4. Gibt es ein buchiges Event in diesem Jahr auf das ihr euch besonders freut, oder gab es mal was in der Vergangenheit, was euch so sehr begeistert habt, dass ihr es euch ganz bald mal wieder wünschen würdet?
Die Leipziger Buchmesse ist da eigentlich das einzige buchbezogene Event für mich. Die ist mittlerweile vorbei und ich freue mich einfach auf das nächste Jahr.

Yours, Aly <3

Bild: RLHyde via flickr (Hooray for Creative Commons!)

8 Gedanken zu „Gemeinsam lesen #39

    • Ach Quatsch. Wenn es dich interessiert, dann empfehle ich die Reckless-Reihe, aber ansonsten finde ich immer, dass man nicht so viel auf die Meinung der Massen geben sollte was Bücher angeht, sondern einfach das nehmen, was einem zusagt.
      Ich hab den ersten Band damals gelesen, weil mir das Cover gut gefiel und erst hinterher mitgekriegt, dass es von Cornelia Funke (hey, der Name sagt mir was, das war doch die von Tintenherz, oder?) ist.

  1. Die Frage, was lese ich als nächstes ist wirklich schwierig :-D Ich stehe manchmal gefühlte Stunden vor meinem riesigen SuB und weiß einfach nicht welches tolle Buch ich lesen möchte. Wer die Wahl hat, hat die Qual ^^ Mir fällt leider grade kein gutes Sommer- Buch für dich ein :-/

    Liebe Grüße

  2. Hallo Aly!

    Ohhh, Reckless ♥ Ich liebe die Reihe!!! Und auch den dritten Band fand ich super, von Anfang bis Ende – allein schon der Schreibstil ist absolut wunderschön! Welche Stelle du jetzt meinst, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ich konnte das Buch kaum weglegen und habs wieder viel zu schnell durchgehabt :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

  3. Abend Aly,

    Man, man, man… Cornelia Funke. Ich habe noch nichts von ihr gelesen. Irgendwie hatte ich im Hinterkopf immer dieses eine Buch, was net so dolle war. Aber dieses hier habe ich jetzt schon auf einigen Blogs gesehen. Du schreibst ja ausführlich was davon. Auch vom Stil. Und ich liebe es ja, wenn ein Autor echt einen eigen Stil hat, an dem man ihn erkennt. Das ist wie eine Unterschrift. Ich glaube, ich muss mir ein Funke-Buch mal auf die Liste setzen! Denn das kann ja wohl nicht an mir vorbei ziehen. Da der Kauz sich selten durchließt, um was es da dann geht bei Büchern… *kauzprinzip* werde ich wohl einfach mal zu diesem hier greifen. Das sieht jedenfalls sehr schön aus. Wehe ich bin danach enttäuscht. Im Ernst… nehme ich mir vor. Funke lesen!

    Dich trifft man also in Leipzig. War noch nie in Frankfurt. Aber an Leipzig find ich ja schon die Manga/Comic-Halle geil. Auch das Cosplay. Und es ist nicht gannnnz soooo überfüllt, wie ich es von frankfurt gehört habe. Vllt. komm ich dieses Jahr ja unter der Woche hin. Mal sehen. Vllt sieht man sich ja auch auf der lbm15 :D

    grüßeliges Schuhuuu
    buchkauz

    • :D Ich werde planmäßig da sein. Vielleicht sogar mal wieder im Cosplay. Dieses Jahr hab ich das leider zeitlich nicht geschafft.
      Oh, dieses Buch würde ich nicht unbedingt als erstes Funke-Buch nehmen, da es der dritte Band einer Reihe ist xD Aber ich mochte die ersten beiden (Steinernes Fleisch und Lebendige Schatten) auch sehr gerne.
      Ich finde es immer wieder klasse, wenn jemand sich vorher nichts zum Inhalt eines Buches durchliest. Ich schaffe das nicht immer. Manchmal sind einfach Titel dabei, die ich eher abschreckend finde, aber den Inhalt dann doch gar nicht so schlimm finde ^^

  4. Huhu!

    Über „Reckless“ habe ich schon soooo unterschiedliche Meinungen gehört! Einerseits will ich es mal lesen, andererseits hat mich die Tintenherz-Trilogie nicht soooo begeistert, dass ich unbedingt mehr von der Autorin lesen will.

    LG,
    Mikka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.