Gemeinsam lesen #29

BücherNachdem ich letzte Woche ausgesetzt habe (es hätte nichts neues zu berichten gegeben, ich hätte mich nur nochmal über Thinner beschwert), gibt es diese Woche ein nigelnagelneues Gemeinsam lesen von mir. Dieses Mal bin ich mit einem nicht-fiktionalen Text zu Stelle, der für die politikinteressierten unter euch vielleicht genau das richtige sein könnte.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Roger Willemsen: Das Hohe Haus – Ein Jahr im Parlament, S. 58

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Ich habe deutlich gemacht“, fährt sie also fort und biegt in die nächste Wiederholung ab. (S. 58)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden?
Der Titel sagt im Grunde alles, was man wissen muss: Roger Willemsen war ein Jahr lang Zuschauer auf der Tribüne des Parlaments und berichtet in einer Art Tagebuch von den Debatten. Die Idee ist sehr interessant und auch Willemsens Stil gefällt mir bis jetzt sehr gut. Mal sehen, ob das so bleibt. Auf jeden Fall dürfte das Buch eine gute Möglichkeit sein, das politische Geschehen 2013 Revue passieren zu lassen.

4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?
Zunächst einmal zum Cover meines aktuellen Buches. Es gefällt mir insofern sehr gut, als dass es perfekt zum Inhalt des Buches passt. Das ist etwas, das ich immer sehr schöne finde, das aus meiner Sicht aber zu selten umgesetzt wird. Viele Cover driften doch sehr ins Generische ab oder sind so abstrakt, dass man sich auch wieder fragt, was sie mit dem Inhalt zu tun haben sollen.
Das Cover ist mir zwar nicht egal, aber es ist mir für die Kaufentscheidung auch nicht mehr so wichtig. Es ist zwar definitiv der Eyecatcher (logisch, es ist ja im Buchladen das erste, das man sieht), aber wichtiger sind mir ein interessanter Titel und ein interessanter Klappentext. Ein gutes, passendes Cover ist das Tüpfelchen auf dem I.

Wie sieht das mit euch aus?

Ihr findet diese Woche die Links aller, die gemeinsam lesen bei Aleshanee.

Yours, Aly <3

Bild: RLHyde via flickr (Hooray for Creative Commons!)

7 Gedanken zu „Gemeinsam lesen #29

  1. Huhu!

    Oh, ein sehr interessantes Buch! Was ich zwar nicht lesen würde, aber es kann sicherlich sehr aufschlussreich sein.
    Wenn mir der Titel und der Klappentext zusagt, lass ich mich von einem „hässlichen“ Cover natürlich auch nicht vom Kauf abhalten, aber wie du schon sagst, es ist das „I“Tüpfelchen, der Bonus, das Sahnehäubchen *g* Es ist halt einfach schön und was fürs Auge, deshalb greife ich da doch immer schneller zu, wenns mir gefällt ^^
    Dass bei meinen Covern, die ich ausgewählt habe, so viele Personen von hinten zu sehen sind, ist mir natürlich auch aufgefallen, ich wollte einfach eine kleine Auswahl der Bücher, die mir besonders gut gefallen (hätte schon noch mehr gehabt) und da es ja was fürs Auge ist, hab ich sie nach Farben sortiert und ähnliche genommen, damit ihr wisst, was ich meine. Also was mir halt an Covern gefällt … ^^ Ich hätte vielleicht noch eine Reihe mit etwas anderen Motiven nehmen sollen, weil es gibt schon noch einige andere mit einem ganz anderen Stil, die mir auch gefallen ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

  2. Ein interessantes Buch liest du. Ich mag Roger Willemsen als Hörbuchsprecher gerne oder auch in Talkshows – ein Buch habe ich von ihm mal angefangen zu lesen, da war mir der Stil aber zu schwülstig. „Die Enden der Welt“ heißt das Buch. Kennst du das?
    LG Sabine

    • Nee, ich kenne von ihm gar nichts. Weder Buch, noch Hörbuch noch Talkshowauftritt xD Mich hat das sehr Thema interessiert. Du hast Recht, er neigt etwas dazu, schwülstig zu werden, aber bis jetzt finde ich das okay. Es erinnert mich ein bisschen daran, wie ich selbst auch gerne mal schwülstig daher rede ^^

  3. Hey :)
    In einer Talksendung sah ich, wie Roger Willemsen dieses Buch vorgestellt hat und seitdem steht es auf meiner Wunschliste – wie gefühlt 1000 andere Bücher auch :D
    Aber ich möchte es definitiv lesen, sobald ich die Zeit dafür finde.
    Viele liebe Grüße Melli

  4. Abend liebe Aly :))

    OMG, du kommst mir grade so intelligent vor. :O *Aufpassen will, dass ich jetzt nix dummes von mir geb* Also SOLCHE Bücher sind sowas von net mein Fall. Aber sicherlich interessant für Interessierte. :D Ich habs nicht so mit Politik…*ob das jetzt was dumm gesagtes war??*

    Und zum Cover: habt ihr ALLE bisher echt mit euren Ansichten. ^.^ Ich mags halt mehr individuell und nicht so, als hätte ichs iwo schon mal gesehen. :)

    Dir noch einen tollen Abend mit diesem Buch.

    Es glitzert
    ~ Jack

  5. Ich muss ehrlich zugeben, bei politischen Sachbüchern habe ich immer die Befürchtung, dass sie sich zu trocken lesen und/oder dass ich nicht mitkomme… Aber eigentlich sollte ich mal wieder an meiner politischen Allgemeinbildung arbeiten.

  6. Huhu! :)
    Oh, das klingt ja erstmal nach schwerer Kost … und ich muss gestehen, dass es mich sogar ein bisschen verwundert, dass man ein ganzes Buch mit solchen Erlebnissen füllen kann. Passieren da wirklich so viele spannende Sachen im Parlament?! Dass da viel passiert, ist klar. Aber so viele Dinge, über die es sich zu schreiben lohnt?! Macht mich ja fast schon wieder neugierig, obwohl das nicht so wirklich mein Thema ist ;D
    Jedenfalls wünsche ich dir weiterhin viel Vergnügen damit ;)
    Allerliebste Grüße
    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.