Wer hat Angst vor Wölfchen Wolf?

RezensionUnd gleich noch eine zweite Rezension hinterher.
Am Silvester-Tag habe ich spontan noch das dritte Buch für Task-Challenge im Dezember gelesen.
Ich konnte gezwungenermaßen vormittags und mittags nicht spazieren gehen, weil ich auf die Post gewartet habe (so einer dieser paranoiden Tage, wo ich nicht mal den Müll runterbringen will, weil ich glaube, dass genau in den zwei Minuten die Post kommt und ich das Klingeln nicht höre.) Nachmittags hat es dann geregnet.
Also ging es mit einem möglichst dünnen Buch auf die Couch.

WWolf



Titel: Wer hat Angst vor Wölfchen Wolf?
Autor: Ian Whybrow
Verlag: Omnibus, 2001
Seiten: 144
Preis: ? (war ein Geschenk)
ISBN: 978-35702079015

Inhalt

Wölfchen Wolf ist seinen Eltern zu lieb und so schicken sie ihn zu seinem bösen Onkel, dem Schulleiter der Scheusal-Schule für Böse Bestien. Dort soll er seine neun schlimmen Regeln lernen und sich seine Grausamkeitsmedaille verdienen.
Dieses Buch berichtet von den Abenteuern, die der kleine Wolf dabei erlebt.

Meine Meinung

Es ist ein wunderschönes Kinderbuch.
Wölfchen schreibt Briefe an die Eltern in der heimischen Höhle, in denen er erzählt, was ihm passiert. Entsprechend der Zielgruppe sind seine Briefe sprachlich einfach und leicht verständlich, was perfekt passt. Man kann sich gut anstelle des Wolfes einen kleinen Jungen vorstellen, der aus dem Ferienlager oder Internat Briefe nach Hause schickt.
Zu den niedlichen Texten gesellen sich passende Illustrationen, die das Buch noch niedlicher machen.
Für mich ist das Buch ein sehr schönes Kinderbuch, das ich definitiv für meine Kinder aufheben werde. Daher gibt es natürlich auch volle Punktzahl.

4_Sterne

Leider ist das Buch mittlerweile nicht mehr erhältlich, aber vielleicht hat die Bibliothek eures Vertrauens ja ein Exemplar, denn es ist nicht nur etwas für Kinder. Ich nehme es immer wieder gerne in die Hand, sei es zum Lesen oder um mir die Bilder anzuschauen.
Habt ihr auch Kinderbücher, die ihr auch jetzt noch gerne lest?

Yours, Aly <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.