Weihnachtslied

RezensionIch wünsche euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr!
Den Start in mein neues Blog-Jahr bildet heute eine kleine Rezension.
Die Task-Challenge forderte für den Monat Dezember ein Buch, das Weihnachten thematisiert.
Welches Buch könnte da besser passen, als das Weihnachtslied von Charles Dickens?

weihnachtslied



Titel: Weihnachtslied
Autor: Charles Dickens
urheberrechtsfreie Ausgabe für den Kindle
Preis: € 0,00

Inhalt

Ebenezer Scrooge ist ein hartherziger Geizhals, dem Weihnachten nicht weniger bedeuten könnte. In der Nacht vor Weihnachten erhält er Besuch von vier Geistern, die ihm helfen sollen, ein besserer Mensch zu werden.

Meine Meinung

Ich kann gar nicht so viele Worte dazu verlieren. Das Buch fängt den Geist von Weihnachten (oder in diesem Fall wohl die Geister) für mich ein wie kein zweites. Und das allein ist schon vier Sterne wert. Man muss die Art Thematik natürlich mögen, das gebe ich gerne zu. Ich liebe sie, das kann ich nicht oft genug sagen.
Da es bisher das einzige Buch von Dickens ist, das ich gelesen habe, kann ich nicht sagen, ob der Stil typisch für ihn ist. Ob oder ob nicht, mir gefällt er.
Die Charaktere sind natürlich sehr schwarz/weiß, aber da das Buch fast fabelähnlich daherkommt, ist das passend.
Also eine rundum stimmige, schöne Geschichte, die ich jedes Jahr wieder und gerne zur Weihnachtszeit lese.

4_Sterne

Es ist doch eine gerechte und schöne Anordnung, daß, wie Krankheit und Kummer, auch in der ganzen weiten Welt nichts so unwiderstehlich ansteckend ist wie Lachen und Fröhlichkeit. (Pos. 928)

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Neujahrsabend.
Was sind eure Vorsätze für das neue Jahr?
Yours, Aly <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.