Gemeinsam lesen #23

BücherWieder eine Woche rum, in der ich kaum gelesen habe. Ich habe jetzt Hörbücher für mich entdeckt, denn Spotify hat mittlerweile eine ganz nette Auswahl. Wenn es danach ginge, könnte ich meiner Liste zwei Bücher hinzufügen. Zum Basteln und Stricken sind Hörbücher wirklich ideal. Aber ich muss mich eindeutig auch wieder etwas mehr dem gedruckten Wort widmen. Dieses Mal gibt es, wie angekündigt, eine Dopplung. Ich berichte Neues von Founs Märchen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Maria A. Ehrlen: Founs Märchen – Manten, Pos. 2963

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Reglos blickte er auf Relyr hinab, dann umschloss seine Hand den kühlen Messinggriff und er öffnete das Fenster. Es war, als habe er das Tor zu einer anderen Welt aufgestoßen. (Pos. 2963)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich finde es immer noch toll, auch wenn ich kaum gelesen habe.
Das einzige, das mich wirklich nervt: Die Prinzessin ist ganz oft das Mädchen. An und für sich ist das okay, aber wenn gerade eine Passage mit ihr als Protagonisten erzählt wird, finde ich das eine eher unglückliche Formulierung. Sie passt besser zu den Abschnitten, in denen ein anderer Charakter sie beobachtet.
Was ich furchtbar finde, sind einige Fehler (richtige Fehler, nicht nur eine Endung vergessen, wie einem das in jedem Buch mal passiert), die vom Lektorat nicht korrigiert wurden. Oder harkt ihr euch bei jemandem unter? Aber das ist nicht Schuld der Autorin. Ich war schon geschockt, als ich gehört habe, dass der Verlag im Buch selbst was Namen und so angeht noch extrem viel geändert hat. Ist wirklich faszinierend, was man so mitbekommt, wenn man jemanden an der Quelle kennt.

4. Am Wochenende ist der erste Advent! Worauf freut ihr euch in der Adventszeit besonders? Weihnachtliche Bücher, Blogger-Adventskalender oder gibt es noch andere buchige Themen die euch in dieser Zeit ganz besonders freuen?
Ich freue mich besonders auf mein Weihnachtsbäumchen, der über und über mit bunten, glitzernden Kugeln behängt in meinem Wohnzimmer stehen wird und auf meinen Schwibbogen, der mich leuchtend in meiner Wohnung Willkommen heißen wird (wenn ich mal im Dunkeln nach Hause komme). Auch aufs Plätzchen backen (dieses Wochenende!) freue ich mich schon ganz doll.
Und ich freue mich besonders auf meine zwei ganz persönlichen Adventsrituale.

  1. Schweinsgalopp von Terry Pratchett lesen. Es zählt mittlerweile zu den Büchern, die ich am meisten gelesen habe (ich glaube sogar, in der Liste ist es die Nummer 1) und es wird nicht langweilig. Ich liebe es, weil es auf schöne Art und Weise anklingen lässt, worauf es bei Weihnachten eigentlich ankommt. Vielleicht lese ich auch wieder Dickens Weihnachtsgeschichte. Die hatte im vergangenen Jahr bei mir Premiere und ich fand sie klasse.
  2. Herr der Ringe gucken. Ja, alle Jahre wieder, jede Woche einer der drei Filme in der superlangen Extended-Fassung. Ich mag zwar nur den ersten Film richtig, aber man kann ja nicht nach dem ersten aufhören.

Mit Blogger-Adventskalendern habe ich mich dieses Jahr noch gar nicht beschäftigt. Habt ihr Tipps? Gibt es noch welche, bei denen ich selbst mitmachen könnte? So kurz vor knapp und superspontan? (Im Sinne von: die brauchen noch wen, der einen Beitrag leistet und nicht als Gewinnspielteilnehmerin.)
Ansonsten hoffe ich auf Schnee. Wie jedes Jahr. Aber ich gebe mich auch schon damit zufrieden, dass vielleicht nicht 15°C zu Heiligabend sind, sondern 0°C oder so.

Ihr findet die Links aller, die gemeinsam lesen bei Schlunzenbücher.

Yours, Aly <3

Bild: RLHyde via flickr (Hooray for Creative Commons!)

3 Gedanken zu „Gemeinsam lesen #23

  1. Hallöchen :)

    Oh, ich wusste gar nicht, dass es Hörbücher auf Spotify gibt!!! Muss ich sofort selbst suchen, wenn ich nach Hause komme, ich nehme mir schon so lange vor mal endlich eines zu versuchen! Hast du denn besondere Favouriten, die du mir empfehlen könntest?

    Liebe Grüße
    Misty

    • Puuuh … Das ist echt schwierig. Ich hab jetzt „Kalte Asche“ von Simon Beckett gehört und das hat mir ganz gut gefallen. Ansonsten würde ich sagen, schau dir mal die Hörbuchplaylisten an. Es gibt ein paar thematische und eine mit allen Hörbüchern. Da würde ich dann nach Autoren gucken, die mich interessieren ^^ In den Playlisten ist jeweils der erste Titel drin (quasi eine Leseprobe) und von da kann man sich dann weiter zum kompletten Hörbuch klicken :)

      • Alles klar, danke, dann werd ich mich mal in Ruhe umsehen. Zum kleistern, malen etc. eignet ein Hörbuch bestimmt viel mehr als einfach nur Musik :)

        Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar zu Alyceen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.